Adventsrock am 14.12.2018:

Adventsrock bedeutet Bewegung!

Die Adventszeit im JUZ Oftersheim soll die Weihnachtszeit ausreichend versüßen und zudem noch unterhaltsam rocken. Was gibt´s besseres, als gleich 4 Bands die sich versprochen hatten genau dieses zu tun? Es hatten sich an die 70 Gäste pünktlich um 19 Uhr eingefunden, um noch ein Gratisshirt der Band „Stop Death Behind Your Smile“ abzugreifen, letztere wollten ihre Fans damit animieren zeitig da zu sein, um alle Bands unterstützen zu können.

Mit dem Quintett „Chasing Whisper“ aus Speyer/Schwetzingen ging es auch sogleich pünktlich um 20 Uhr los. Bereits zum zweiten Mal in Oftersheim, wusste das Publikum gleich etwas mit der Kombination aus emotionalen Vocals und einem druckvollen Sound, anzufangen. Sänger Simon hatte auch noch eine Doppelschicht, denn er sollte ja dann nochmal ganz am Schluss mit „Stop Death Behind Her Smile“  auf die Bühne. Komplett nur eigene, sehr melodische Songs spielten die Jungs und passend dazu hatten sich auch schon viele weibliche Fans an den Bühnenrand vor begeben. Der Auftritt wurde mit frenetischem Applaus gefeiert und nach knapp 35 Minuten gingen die „Whispers“ von der Bühne, um die nächste Band „Heartdown“ auf die Bretter zu lassen.

Die Band HEART//DOWN aus Kaiserslautern/Mannheim, zog sogleich etwas härtere Saiten auf: Melodischer Heartcore mit deutlich aggressiverem Gesang und wilderem Schlagzeug, mit sehr viel Energie dargeboten. Den Preis für die schnellste und härtere Band hatten die vier schnell inne, wussten aber gerade auch mit gefühlvollen und vor allem virtuosen Gitarrenpassagen zu überzeugen. Auch hier spielte bereits ein weiterer „Stop Death Behind Her Smile“ Musiker, den Bass.

Der eigentliche Headliner, das Duo „Yodas Rising“ aus dem Raum Karlsruhe, legten ohne lange Umbaupause sofort los. Elektro Pop mit einer sehr auffälligen Laser/Neon Lichtshow und eingängigen Ohrwurm Melodien wurde serviert. All das auch noch stimmungsvoll und zur Bewegung ansteckend umgesetzt! Yodas Rising haben sicher den bleibendsten Eindruck des Abends hinterlassen, denn die (nur) 2 Musiker mit auffälligen Neonmasken hatten es geschafft gar nicht nach einem Duo zu klingen?! Klanglich füllten sie das JUZ genauso aus wie eine vollständige Band und visuell wurde das Duo fast schon dramatisch mit der Lichtshow untermalt. Die beiden Yodas (Florian: Gesang/Gitarre und Andreas: Schlagzeug) waren zudem auch noch die Tontechniker des Abends und blieben gleich auf der Bühne stehen, um bei „Stop Death Behind Her Smile“ als Schlagzeuger und Gitarrist weiter zu rocken.

Die letzte Band des Abends war der inoffizielle Headliner, denn der Clou war, dass diese Band aus Mitgliedern aller 3 Bands des Abends bestand! “Stop Death Behind Her Smile” sind zwar schon seit einiger Zeit auf Eis, aber da sich die Möglichkeit dazu am 14.12. bot, wurden die Rabauken kurzzeitig wiederbelebt! Zweifelsohne war damit auch der Höhepunkt des Abends erreicht worden. Musiker wie Fabian Cattarius der gleich dreimal auftrat (Chasing Whisper/Heartdown/STBHS) oder Chasing Whisper Frontmann Simon Masjedi, wie auch Florian und Andreas von Yodas Rising, legten sich zu später Stunde nochmal mächtig ins Eisen! Sowohl aggressiver als auch melodischer Gesang, dazu kellertief gestimmte E-Gitarre und bollerndes Schlagzeug trieben das Publikum zum sowohl Mit-singen oder –tanzen. Die Band verstand es sogar noch das Set mit Partykracher Hits wie „Captain Jack“ oder den „Backstreet Boys“ auf zu peppen, der Rest der Titel stammt aus der eigenen Edelstahlfeder.

Ein rundum gelungener Abend, wurde den Besuchern geboten, der aber leider nicht ganz ohne Verletzte auskam. Die JUZ Bühne litt doch stark unter der energetischen Darbietung der Musik und dürfte demnach wohl während der Weihnachtsferien überholt werden. Das JUZ dankt den Bands, den Technikern, den Besuchern und seinen zahlreichen fleißigen Helfern für einen famosen Rock Abend.

Hier die beiden Vorankündigungs Artikel aus der Schwetzinger Zeitung:

https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-oftersheim-rockig-nicht-besinnlich-_arid,1368796.html

https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-oftersheim-bunte-lichter-zu-elektro-pop-_arid,1367575.html

 

Kategorien: Uncategorized