Wer sind wir?

Das  Oftersheimer Jugendzentrum  („s´JUZ“) ist eine Einrichtung für Kinder, Teenies  und Jugendliche bis 21 Jahre und befindet sich seit 1982 inmitten der Gemeinde, im Anwesen  Mannheimer Str. 67, unter einem Dach mit der Gemeindebücherei und dem Internettreff.

Das JUZ verfügt über ein gut ausgestattetes und zeitgemäß eingerichtetes Jugendcafé mit Billard, Tischtennis, Kicker und Thekenbereich, über einen Veranstaltungsraum mit professioneller Sound- und Lichtanlage für Konzerte und Partys, Küche, Werkstatt, mehrere Gruppenräume, sowie Außenanlage mit Grill, Beeten und Spielflächen.

Das JUZ-Programm richtet sich an Kinder ab 6 Jahre, Teenies und Jugendliche bis 18 Jahre. Auch junge Erwachsene sind im JUZ gern gesehen und haben Gastrecht, soweit sie den Betrieb nicht stören. Neben dem offenen Bereich (Teenie-Treff und Jugendcafé) und den Veranstaltungen (z.B. Konzerte, Disco-Partys), gibt es im Rahmen des Wochenprogramms (Mo-Fr ab 14 Uhr) zusätzliche Angebote für die verschiedenen Alters- und Benutzergruppe (Hausaufgabenbetreuung, Musik-, Bastel -, Spielgruppen etc.).

Über´s Jahr haben die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, das JUZ-Quartalsprogramm mitzubestimmen und mitzugestalten.

Alle JUZ-Angebote werden betreut von  hauptamtlichen Mitarbeitern (Sozialpädagogen, Erziehern), von Honorarkräften, Praktikanten und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Trägervereins.

Der Trägerverein „Jugendzentrum in Selbstverwaltung Oftersheim e.V.“(gegründet 1975) Das JUZ Oftersheim ist aus der Selbstverwaltungsbewegung hervorgegangen und bis heute eine selbständige Einrichtung in freier Trägerschaft geblieben. Dies war allerdings nur aufgrund der wohlwollenden finanziellen und personellen Unterstützung durch die Gemeinde Oftersheim möglich. Um das JUZ konzeptionell den ständig steigenden Anforderungen an zeitgemäße Kinder- und Jugendarbeit anpassen zu können, unabhängig von den Höhen und Tiefen eines selbstverwalteten Jugendzentrums, wird seit einigen Jahren mit Erfolg ein Kooperationsmodell praktiziert: Trägerverein, Jugendgemeinderat, die hauptamtlichen Mitarbeiter und Vertreter der Gemeinde-verwaltung bilden den JUZ-Beirat. Die jugendlichen Besucher haben vielfältige Möglichkeiten, das JUZ nach ihren Interessen und Bedürfnissen mitzugestalten: Als Mitglied im Trägerverein, durch Mitarbeit im Leitungsteam oder als ehrenamtliche/r Helfer/in bei einem der zahlreichen JUZ-Projekte. Der Verein lebt auch von Anregungen für Veranstaltungen, Projekte und AGs durch die Kinder und Jugendlichen.